Persönliches

  „Make images don’t take images“


 

Katharina Trutzl Fotografin


Katharina Trutzl

Ursprünglich aus Thüringen, seit 2005 wohnhaft in Würzburg.
Philosophiestudium an der Julius-Maximilian-Universität.
Seit 2010 selbstständige Fotografin :

natürliche und künstlerische Fotografie

Zusammenarbeit
  • Stadt Würzburg
  • Theaterwerkstatt Würzburg
  • Werkstattbühne Würzburg
  • Evangelischer Presseverband
  • Div.Musiker/Künstler

 

Fotografie ist für mich etwas emotionales. Man trifft auf Menschen, die man nicht kennt, über die man nichts weiß. In der Zeit in der ich fotografiere, versuche ich genau das auszublenden.

Ich möchte weder „automatisch“ vor mich hin knipsen, noch einen Stempel aufdrücken. Jeder ist anders und ich versuche bei jedem etwas eigenes zu schaffen. Ankommen und loslegen funktioniert im seltensten Fall, ich erkläre euch etwas zu meinen Ideen, frage nach euren und wir schauen durch was ihr mitgebracht habt (ein Entspannungskaffee hilft auch gut bei Nervosität).

Fast alle die kommen sind unsicher. Weil sie den Ablauf nicht einschätzen können, befürchten sich „ungeschickt anzustellen“und/oder vielleicht dem allgegenwärtigen Schönheitsbild nicht zu entsprechen. Oder das Baby hat gerade gar keine Lust auf Bilder, obwohl es zuhause noch ganz kuschelig war.

Geduld. Bei Kindern braucht man Pausen, das ist normal. Was die Angst „nicht gut auszusehen“ betrifft : nachdem wir ein paar Bilder gemacht haben, zeige ich sie euch. Fast alle sind danach positiv überrascht. Wenn euch etwas nicht gefällt (Pose,Winkel etc), ändern wir es eben. Die Bilder sind für euch, und ihr sollt (mehr als) zufrieden damit sein!

Ich lebe mit Sohn und Katzen in Würzburg. Neben der Fotografie interessiere ich mich für viele kreative Dinge (zeichnen, nähen..) und lebe mich im Garten aus (Sukkulentensammlerin)

Copyrighted Image